RSS Feed abonnieren – Wie bleibe ich auf dem Laufenden

Die neue Website der 100. Schule ist nun fertig und hat neben der Möglichkeit der Übersetzung direkt während des Lesens auch die Möglichkeit, die Neuigkeiten von der Startseite quasi direkt auf seinen Computer oder sein Handy zu bekommen. So bleibt man immer auf dem Laufenden und erhält die neuesten Meldungen fast sofort mit Erstellen dieser (je nachdem, wie das genutzte Programm den Feed abruft).

Wie der RSS Feed abonniert werden kann, soll in dieser kleinen Beschreibung erklärt sein.

Was ist eigentlich ein RSS Feed?

Die Beiträge der Startseite werden in ein einheitliches Format (XML) gepackt, so dass diese immer gleich aussehen. Vorteil: jedes Programm kann damit diese Datei(en) interpretieren und die einzelnen Einträge entsprechend darstellen. Weiterer Vorteil: ein Feed Reader (das Programm, das den Feed abruft und darstellt) weiß, welche Beiträge bereits empfangen wurden und ruft entsprechend nur die aktuellsten ab (bereits empfangene werden nicht noch einmal abgerufen). Wer mehr über RSS wissen will, kann einfach bei Wikipedia nachschauen.

Was bringt das?

Wie oben schon erwähnt, kann man so auf dem Laufenden bleiben, ohne dass man jede Stunde auf der Website selbst nachsehen muss, ob sich etwas getan hat. Dies gilt natürlich nur für veröffentlichte Einträge auf der Startseite. Kommen neue Bilder beispielsweise bei den Höhepunkten hinzu, weiß das der Feed Reader nicht – es sei denn, es wird noch einmal in einem Beitrag erwähnt.

Wie abonniere ich den Feed?

Im Grunde genommen kann heute jedes Email Programm mit RSS Feeds umgehen, diese entsprechend den Vorgaben (in der Regel alle 30 Minuten) abrufen und darstellen. Für Smartphones wird dafür jedoch ein zusätzliches Programm benötigt, diese sind jedoch ohnehin in den entsprechenden Shops kostenfrei erhältlich.

Das wichtigste Element zum Abrufen der News ist die sogenannte Feed-URL. Für die Schul-Website lautet die Feed-URL

http://100schule-leipzig.de/?feed=rss2

Wenn diese testweise einmal mit dem Browser aufgerufen wird, kann man bereits den Aufbau sehen. Ein Browser kann die Feeds aber ohne Hilfsmittel nicht automatisiert abrufen. Daher anbei ein paar Anleitung für die gängigsten Email Programme:

Selbstverständlich können auch andere Programme genutzt werden oder der Feed wird in bestehende RSS Abo Dienste wie Feedreader eingebunden werden. Auch für Google Chrome gibt es Erweiterungen für RSS.

Für Android und auch für iOS oder Windows gibt es diverse Apps zum Lesen und Abonnieren von Feeds. In der Welt von iOS und Windows kann ich jedoch keine Empfehlungen geben, hier muss jeder selbst ausprobieren. Für Android gibt es beispielsweise Feedly (Empfehlung), gReader oder Palabre (noch Beta).

Fazit: mit dem RSS Feed der Schule bleibt man immer auf dem Laufenden, auch bei zeitkritischen Themen.

Veröffentlicht in Allgemein.