ongoing project

Wir, die 100. Schule sind sehr glücklich, dass unser Antrag zur Teilnahme am Projekt „Kulturkollaborateure“ durch das Kulturamt der Stadt Leipzig bewilligt wurde und wir damit für unsere Schulkinder ein Kunstprojekt realisieren dürfen.

Unsere Kooperationspartner oder unsere Kulturkollaborateure sind eine Gruppe von Künstler/innen, die von Leipzig aus Kunstprojekte im In-und Ausland realisieren: Das Kunstkollektiv ongoing project („laufendes Projekt“) setzt sich in den Bereichen der Performance, Soziokultur und Interdisziplinären Kunst mit den herrschenden gesellschaftlichen Verhältnissen auseinander.

Die Arbeiten von ongoing project wurden unter anderem in folgenden Kontexten gezeigt: Künstlerhaus Mousonturm (FFM), Kunstfest Weimar, zeitraumexit (Mannheim, Festival Wunder der Prärie), Ashkal Alwan und Mansion Blatt (Beirut), Atelie Plastelin (Sofia), Lofft (Leipzig), Radio FSK (Hamburg), Stadttheater Gießen, united intimacy theatre (Riga) und Theater Vierte Welt (Berlin).

An unserer Schule wird ongoing project die Lebenswirklichkeit der Kinder erforschen. Dabei werden die Kinder kleine Exkursionen anführen und den Künstlern ihre besonderen Orte zeigen, die sie in einem offenen Prozess ästhetisch transformieren. Diese ästhetischen Verschiebungen des Raumes werden filmisch dokumentiert. So könnte ein Kurzdokumentarfilm über die Sozialräume und Lebenswirklichkeiten der Kinder entstehen.

Wir sind gespannt.

Falls Sie Fragen haben, melden Sie sich gern bei der Ansprechpartnerin des Projektes, der Sprach- und Integrationsmittlerin der Schule: janssen@100gs.lernsax.de

Das Programm „Kultur Kollaborateure!“ wird gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus sowie das Kulturamt der Stadt Leipzig.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

 

Veröffentlicht in Allgemein.